Im Notfall

Notaufnahme Rotkreuzklinik Lindenberg
Tel. 08381/809-0  (24 Stunden besetzt)

Adresse:
Rotkreuzklinik Lindenberg
Dr.-Otto-Geßler-Platz 1
88161 Lindenberg
Anfahrt

Die Zentrale Notaufnahme finden Sie links an der Pforte vorbei beim chirurgischen Sekretariat. Bitte melden Sie sich gleich an der Pforte beim Haupteingang. Ab 22 Uhr bitte über den Seiteneingang links am Haus bei der Zufahrt der Rettungsfahrzeuge klingeln.

Weitere Notrufnummern:
Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112
Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117

Nach oben

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Der Schutz unserer Patienten, Besucher und Mitarbeiter steht für uns weiterhin an erster Stelle. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu Hygienemaßnahmen, Besuchszeiten und zur allgemeinen Situation in der Rotkreuzklinik Lindenberg.

Aktuell gelten folgende Besucherregelungen in unserem Haus:
- Besucher müssen am Empfang einen Anmeldebogen ausfüllen. Nach Möglichkeiten sollte der Zettel bereits ausgefüllt mitgebracht werden.
- Seit dem 23. August 2021 wird in unserem Haus die für Bayern aktuell geltende 3G-Regelung umgesetzt. Das bedeutet, dass Besucher geimpft, genesen oder getestet sein müssen. Vollständig geimpfte und genese Personen sind von der Testpflicht befreit. Damit muss jeder Besucher unserer Einrichtung ab sofort entweder einen Nachweis über einen negativen Coronatest (PCR-Test nicht älter als 24 Stunden) oder einen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder alternativ einen Impf- oder Genesenen-Nachweis am Empfang vorzeigen.
- Es ist immer ein aktueller Test notwendig, auch wenn der Besucher bereits am Vortag im Haus war.
- Eine Testung im Haus ist nicht möglich.
- Besuche bei infektiösen Patienten sind nicht zulässig.
- Maximal zwei Personen dürfen einen Patienten besuchen.
- Maximale Besuchsdauer pro Tag: zwei Stunden.
- Besuchszeiten: Montag bis Freitag: 16-18 Uhr; Samstag, Sonn- und Feiertage: 10-12 Uhr und 16-18 Uhr.

Jeder Besucher muss eine FFP2-Maske während des gesamten Aufenthaltes im Haus tragen sowie die gängigen Corona-Hygiene-Regeln befolgen. Für Kinder bis 14 Jahren reicht das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes aus. Wer beim Betreten des Gebäudes über keine FFP2-Maske verfügt, kann eine für 1,20 Euro pro Stück am Empfang erwerben.

Die Begleitung von Sterbefällen durch den engsten Familienkreis, bei medizinischen Einzelfallentscheidungen sowie von Kindern ist in Absprache zulässig. Bei Unklarheiten können sich Außenstehende in der Klinik jederzeit unter Tel. 08381/809-0 melden.

Unterstützen Sie uns und schützen Sie sich selbst und andere!
Vielen Dank für Ihre Kooperation und Ihr Verständnis.


Für Hausärzte:
Wir bitten Sie, sich bei Überweisungen von Verdachtsfällen vorab in der Klinik zu melden unter Tel. 08381/809-0.

Für Patienten:
Falls Sie verdächtige Krankheitssymptome aufweisen bzw. Kontakt zu möglicherweise infizierten Personen gehabt haben sollten, bitten wir Sie, uns vor einem Besuch in der Notaufnahme unter Tel. 08381/809-0 zu kontaktieren.

Allgemeine Beratungen und Hintergründe zum Thema bieten diese Einrichtungen:

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit: Übersicht Fallzahlen
Bayerisches Gesundheitsministerium: Aufklärung über Schutzmaßnahmen
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: Informationen rund um das Coronavirus
Bundesgesundheitsministerium: Fragen und Antworten